Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

BGW mitteilungen 02_2015 - Nicht nur Sicherheits-, sondern auch Gesundheitsbeauftragte

Fotos:fotolia/RamanKhilchyshyn;HeliosKlinikenGmbH;privat Sicherheitsbeauftragte sind eine feste Größe im betrieblichen Arbeitsschutz. Ihre Rolle zu erweitern und für die Gesundheitsförderung zu nutzen, ist ein Gewinn für Unternehmen und Beschäftigte. Ein guter Ausgangspunkt, diese Position für noch mehr zu nutzen als hauptsäch- lich dafür, typische Gefährdungen zu be- seitigen, oder?! Dieser Gedanke überzeugte die Verantwortlichen bei der Helios Kli- niken GmbH. In Kooperation mit der BGW werden jetzt Mitarbeitende zu „Sicher- heits- und Gesundheitsbeauftragten“ ge- schult: Sie sollen den Blick nicht nur auf gesundheitsgefährdende, sondern auch auf gesundheitsförderliche Aspekte richten. Dahinter steht ein ganzheitlicher Ansatz für Sicherheit und Gesundheit im Unter- nehmen. Dr. Oliver Schad, Leiter des Zentralen Diens- tes Mitarbeitergesundheit und Sicherheit bei Helios, freut sich, seine Themen mithilfe der Sicherheits- und Gesundheitsbeauftragten näher an die Beschäftigten in die mehr als 100 Kliniken der Gruppe zu bringen: „Un- ser Ziel ist, dass jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin vor Ort eine Anlaufstelle zum Sie achten darauf, dass ihre Kolleginnen und Kollegen „vor Ort“ sicher und gesund arbeiten: Stehen Hygiene- und Hautschutz- pläne zur Verfügung und wird danach ge- arbeitet? Ist eine geeignete persönliche Schutzausrüstung vorhanden und wird sie richtig genutzt? Sind Fluchtwege gekenn- zeichnet und bekannt? Typische Fragestel- lungen aus dem Alltag von Sicherheitsbeauf- tragten. Wenn es im Arbeitsbereich irgend- wo hakt, sind sie das Bindeglied zwischen Mitarbeitenden, Vorgesetzten, Fachleuten für den betrieblichen Arbeitsschutz sowie der Unternehmensleitung: Sie beraten, vermit- teln, schlagen Lösungen vor. Sicherheitsbeauftragte üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus und sind fest in die be- triebliche Arbeitsschutzorganisation einge- bunden. Wie viele Sicherheitsbeauftragte im Unternehmen erforderlich sind, hängt von der Zahl der Beschäftigten und der betrieb- lichen Gefährdungssituation ab. Thema Sicherheit und Gesundheit hat und weiß, welche Angebote wir machen.“ Maßgeschneidertes Seminar Um ihre erweiterte Rolle mit Leben erfüllen zu können, müssen die zukünftigen Sicher- heits- und Gesundheitsbeauftragten zunächst über entsprechendes Hintergrundwissen ver- fügen. Für Sicherheitsbeauftragte bietet die BGW schon seit vielen Jahren Grund- und Aufbauseminare an, die deren Aufgaben und rechtliche Stellung thematisieren sowie Praxisbeispiele und Lösungen erörtern. Auf dieser Basis erarbeitete Helios eine maßge- schneiderte Ergänzung für ein gemeinsames Seminarkonzept mit der BGW, das zusätz- lich Wissen über das betriebliche Gesund- heitsmanagement bei Helios vermittelt. Inhouse bei Helios oder in den Räumlich- keiten der BGW werden an jeweils zwei Ta- gen 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer pro Seminar geschult. Der geschlossene Kreis, Nicht nur Sicherheits-, sondern auch Gesundheitsbeauftragte 6 BGW mitteilungen 02 | 2015 Titelthema

Seitenübersicht