Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Young Look | Ausgabe 1/2015

9 Oberteil In vielen Salons trägt das ganze Team einheitli-che Shirts.Wenn du deine Kleidung selber wäh-len kannst, solltest du darauf achten, dass deinOberkörper ausreichend Bewegungsfreiheithat. Kurze oder eng anliegende Ärmel sind opti-mal, dann sind sie dir beim Schneiden und Fär-ben nicht im Weg. Hose Eine Leggingsoder eine Jeans mitStrechanteil ist bei der Arbeit genau das Richtige. Sie gibt bei Schritt- undGrätschbewegungen besser nach alseine Hose aus einem festen Stoff. Achte darauf, dass sie maximal bis zum Schuh reicht – also nicht zu lang ist. Schuhe Deine Schuhe sollten vorn und hinten geschlossensein. Das gibt deinem Fuß den nöti- gen Halt. Außerdem werden dadurch deine Mus- keln und Bänder unterstützt. Zusätzlich schützt ein geschlossener Schuh Ferse, Knöchel, Spann und Zehen. Auch rutschhemmende Sohlen sind ein Muss, damit du auf Wasserflecken oder abge- schnittenen Haaren nicht ausrutschst. Oberma- terialienwie Leder oder Mesh und atmungsaktive Innenmaterialien sorgen für ein angenehmes Fuß- klima. Beim Schuh zählen aber auch die inneren Werte: Achte deshalb auf ein vorgeformtes Fuß- bett, das nicht zu hart und nicht zu weich ist. Das entlastet deine Gelenke und Bandscheiben. Ein guterSportschuh ist deshalb eine gute Wahl, denn er erfüllt in den meisten Fällen all diese Kriterien. Wie du den richtigen Schuh findest, erfährst du auf: bgw- young.de/look

Seitenübersicht